Ab sofort ein Mal im Monat FICKO-Salon – Erster Termin am 11. Januar

Liebe Gemeinde,

eine Meldung in eigener Sache sei hiermit an die Tür genagelt: Das extrem adjektive FICKO-Magazin beginnt nun endlich einmal, auch offline richtige Wurzeln zu schlagen. Weil es da voll gut ist, werden wir ab sofort monatlich im Ori in Neukölln (Friedelstraße 8, Nähe Hermannplatz) den FICKO-Salon abhalten. Dort sollen ohne riesigen Aufschlag kleinere, äh, Events stattfinden. Wir machen alles mögliche, was uns gerade so passt, was uns interessiert und was wir gut finden.

Am Donnerstag, den 11. Januar um 20 Uhr findet der erste Salon statt. Weil das total sinnvoll ist, werden wir dort ein wenig FICKO vorstellen. Sehr gut strukturiert, mit einem historischen Abriss und der aktuellen Lage sowie einer gesonderten Vorstellung unseres Satelliten „Nein zum Polizeistaat„, PowerPoint und verschiedenen Speaker_innen!

Die nächsten Termine sind Do., 8.2. und Do., 15.3.

Neben dem inhaltlichen Input ist das Ganze auch als Vernetzungsparty gedacht. Wer schon immer mal mit der Kommentarspalte einen heben wollte, uns Kuchen und andere Wertgegenstände schenken möchte oder sich einfach so mega gern in der Gegenwart von mysteriös, unnahbaren sexy Szenegrößen tummelt, ist genau dann an der richtigen Stelle!

Facebook behauptet, dass über 500 Leute an dieser Veranstaltung Interesse haben. In den Raum passen 40. Es könnte also irgendwie sein, dass nicht allen Bedürfnissen gerecht werden wird. Wir werden uns aber bemühen.

Das wird schön, bis bald!

Eure Lieblingsredaktion

Be first to comment

*