In Ungarn werden die Unis gesäubert


In Kürze, da es eilt:

Mich erreichte vorhin ein Aufruf des ungarischen Philosophen G. M. Tamás (Video).

Nachdem in Ungarn seit der letzten Wahl neben der sowieso schon völkischen Fidesz-Partei auch noch Jobbik an die Macht kam (mit dem vollen Programm: „Gegen Zigeuner, Juden und ausländisches Kapital„), wird nun versucht, das Land dementsprechend umzugestalten. Natürlich soll es da den Intellektuellen an den Kragen gehen. Tamás ist Professor für Philosophie an der Ungarischen Akademie für Wissenschaften. Der Aufruf wurde übersetzt, die Petition im Originaltext ist aber bisher nur auf Ungarisch.

Dear friends, please sign the petition above, you & your numerous friends.
I and three others had been fired from the Institute of Philosophy of the Hungarian Academy of Sciences, 13 more will follow incl. ALL people from the Lukács Archives. It is the doing of the right-wing attack on liberties, livelihood, intelligentsia etc. This protest is aimed at the Academy, it is simple & straightforward. It is in Hungarian, but there is no time for it to be translated now.

PLEASE, PLEASE, sign it & make people to sign it quick, of course it would be useful if some big
names would appear. Sorry for the hurried message, but I am under attack –
press, tv, and so on, there’s a huge scandal here.
Thank you very much in advance,
G M Tamás

Unterschreibt und erzählt es weiter.

Und falls ihr noch Argumente brauchen solltet:

Be first to comment

*