Der gutmenschliche Spirit bei anderen – Aras in Wien

Yeah! Aus Gründen der Faulheit sagt heute ein Freund, Aras aus Wien, was Gutmenschlichkeit bedeutet. Aus Gründen der Faulheit wird ebenfalls nicht ausführlich begründet eine neue Regel eingeführt: Bei zitierten Texten steht immer mal wieder ein Satz, den man selbst im Detail anders sagen würde. Es geht oft aber auch erst mal um den Spirit. Ab jetzt wird explizit nicht mehr Angst gehabt und sich schon im Vorhinein von allem und jedem distanziert. Keine Angst, es werden dennoch nur korrekte Sachen geteilt. Aber die kleinliche Hundertprozentigkeit (ja, Genauigkeit ist wichtig, aber minimales Wohlwollen gehört dennoch zur Gutmenschlichkeit) inklusive folgender Grabenkämpfe und Hasskriege in Kommentarspalten ist komplett fürn Arsch. Und wer da mitmacht, isoliert sich.

„Ich bin Kurde aus dem Irak. Ich bin in Wien geboren, aufgewachsen und Sohn einer Flüchtlingsfamilie…ich bin ein Mensch.
Es gibt nicht vieles was mich noch verletzen kann, sei es nicht wie wir als Menschen miteinander umgehen. JEDEN Tag sehe und fühle ich Rassismus und Intoleranz! JEDEN Tag lese ich offensichtlichen Rassismus in Tageszeitungen ! JEDEN Tag begegne ich Menschen und erkenne ihre Blicke, weil ich mit diesen, ihren Aussagen und Taten aufgewachsen bin. Wie ein Profi-Billardspieler welcher über 30 Jahre das Spiel kennt, so kenne ich dieses Spiel. Ich WEISS was Menschen meinen, wenn sie das Eine sagen, aber das Andere denken. Selbst in Freundeskreisen, weltoffene Menschen, erkenne ich Rassismus und Intoleranz. Habe ich früher in vielen Momenten gedacht, es sei nicht wert DIREKT zu antworten sondern höflich zu sein, so bin ich selbst in meiner JETZIGEN Phase meines Lebens zu dem Entschluss gekommen NIE WIEDER still zu sein. Es ist nicht das ich nie aufstand, sprach oder grundsätzlich Rassismus unterbunden habe. Dies war immer ein Teil meines Ichs als MENSCH, für andere zu stehen und wenn dem so sei, auch zu fallen. Aber ich bin IMMER aufgestanden, mit dem Wissen das man Rassismus und grundsätzliche Intoleranz sonst NIE verändern kann. Doch der Rassismus hat sich verändert…nicht seit kurzem, sondern seit einiger Zeit hat er sich konzentriert verlagert.
Vielleicht gehts mir hiermit nur darum meinen Frust runter zu schreiben um ihn zu „therapieren“, jedoch: Seit Tagen bin ich nicht gut gelaunt, mehr sogar, ich bin unruhig und leicht zu verärgern…ich bin sehr ungeduldig und empfindlich geworden. Ich bin SEHR wütend geworden und kann mich selbst nicht belügen, sondern muss mir eingestehen das ich auch Recht dazu habe. Recht, weil ich sehe das wir aufgehört haben mit unserem Herzen zu fühlen und auch zu DENKEN ! Recht, weil ich weiß, wie leicht Menschen zu manipulieren sind und Recht weil ich sehe wie sie es auch träge und offensichtlich wohlwollend zulassen.
Plötzlich ist jeder Theologe, Richter, Wissenschaftler, Polizist und Opfer.
Die Frage ist, wenn ICH mich als halbwegs cleverer Mensch mit einem guten Job, beiden Beinen in der Gesellschaft, einem großen herzlichen Freundeskreis und Menschen die mich mögen, zu solch Gefühlen und Emotionen hinreißen lasse…wie fühlt sich ein jugendlicher Moslem, jugendlicher Christ oder junger Mensch dunklerer oder hellerer Hautfarbe in solchen Zeiten?
Dies geht an EUCH: lasst NICHT zu das sich junge Menschen nach einer schlechten Art von Zugehörigkeit umsehen, denn nur ein Mensch der ausgestoßen wird, lässt sich zu Frust und Hass treiben. Fangt diese Menschen auf und lasst sie wissen das sie nicht alleine sind.
Lasst NICHT zu das in eurer unmittelbaren Umgebung Hass an Menschen ausgeübt wird. WIR werden nie wieder still sein ! Steht auf wenn ihr seht, sprecht wenn ihr hört, helft wenn ihr könnt und habt NIE Angst ! Wir als MENSCHEN sind ALLE Gleich: Wir sind aus Fleisch und Blut, wir ALLE wurden geboren und wir ALLE sterben auch, wir alle weinen und lachen und JEDER von uns wünscht sich Respekt und ein würdevolles Leben.
WIR SIND ALLE GLEICH AUF DIESEM PLANETEN AUF WELCHEM WIR ALLE LEBEN !!!
Angst ist das Gift das unsere Handlungen beeinflusst und unser Denken und Fühlen manipuliert.
GLAUBT NICHT JEDEN UNSINN…….DENKT NACH !!!

Und an die Anderen, egal auf und von welcher Seite ihr versucht die Menschen zu verletzen:
WIR sind aus anderem Holz geschnitzt, das ist der Unterschied zwischen uns und euch. Denn die Kraft Menschen zu helfen ist stärker als die Kraft Menschen zu verletzen !!!
Und wir sind SEHR VIELE !!!
Wir werden JEDEN eurer Schritte unterbinden !

Ich bitte euch MENSCHEN nicht Angst zu haben und euch dem LEBEN zu öffnen.
Habt BITTE keine Angst ! HELFT wenn und wo ihr könnt !

NIE WIEDER !
GEMEINSAM !“

(form)

Be first to comment

*